Hochzeiten bis 150 Personen auf Gut Grubnow

Suchen Sie noch eine geeignete Hochzeitslocation auf Rügen? Von Mitte September bis Mitte Juni können Sie das gesamte Gutshaus mieten und so eine traumhafte Hochzeit verbringen. Wir helfen Ihnen bei den Vorbereitungen. weiter »

von Glück umgeben

Es sei in einem langen Leben das junge Paar von Glück umgeben. Was immer in der Welt geschehe: Stets liebevoll sei eure Ehe. Friedrich Morgenroth weiter »

Wir helfen bei der Planung

Bei Ihrer Hochzeit, Ihres Hochzeitsfestes, des Polterabends, des Abendessens oder ähnlichem unterstützen wir Sie sehr gern. weiter »

Tipps für das Hochzeitsfest auf Gut Grubnow

Kleine Hochzeitsfeiern mit bis zu 35 Hochzeitsgästen können im Gutshaus Grubnow ohne Zelt im Garten veranstaltet werden: In diesem Fall bietet sich die Miete des gesamten Gutshauses an. Der Polterabend und das Hochzeitsfest selbst können dann alternativ (bei Sonnenwetter) im Garten oder im Hauptraum (Kaminzimmer) des Gutshauses als gesetztes Essen geplant werden. weiter »

Und dann in die Flitterwochen

Gerne können Sie und die Hochzeitsgesellschaft für ein paar Tage länger auf Gut Grubnow bleiben und die schöne Insel Rügen erkunden. weiter »

 

3 individuelle Gemeinschaftsgeschenke zur Hochzeit

Bei der Hochzeit bringt jeder dem Brautpaar ein Geschenk mit oder verpackt die kleine Finanzspritze für die Hochzeitsreise auf originelle Weise. Eine besonders schöne Erinnerung aber sind Gemeinschaftsgeschenke, zu denen alle Gäste einen Beitrag leisten und die den beiden Brautleuten noch einmal vor Augen führen, wie viele ihrer Lieben mit ihnen gefeiert haben. Drei Ideen stellen wir Ihnen hier vor.

Das Gästebuch als Baum

ID 2737 Bonsai_mit_Zetteln

Gästebücher für die Hochzeit sind schöne Erinnerungen und lassen sich leicht bei der Feier nebenher anfertigen: Das Buch wird aufgeklappt auf einem Tisch postiert, und die Gäste können mit bunten Stiften ihre Wünsche, Tipps und Grüße für das junge Paar hinterlassen. Origineller ist hingegen ein Hochzeitsbäumchen: So hat das Paar direkt ein lebendiges Geschenk für das gemeinsame Heim.

Die Vorbereitungen sind einfach: Suchen Sie bei einem Fachhändler einen schönen Bonsai aus. Er sollte weitverzweigte Äste haben, sodass Sie und die anderen Gäste gut etwas daran aufhängen können. Stellen Sie kleine Grußkarten selbst her oder lassen Sie welche drucken, wenn Sie das schöner finden. Sie werden jeweils mit einer Schlaufe versehen, um sie in die Zweige zu hängen. Legen Sie genügend Stifte bereit, damit jeder während der Feier einen Gruß oder Glückwunsch niederschreiben und in das Bäumchen hängen kann. Am Ende sieht es wie verzaubert aus und ist eine wunderschöne Erinnerung für das Paar. Und am Bonsai selbst werden die beiden Brautleute auch noch lange Freude haben.

Ein Kochbuch mit Rezepten der Gäste

Liebe geht durch den Magen, das ist eine altbekannte Weisheit. Wie auch schon bei der Hochzeitszeitung brauchen Sie für dieses Gemeinschaftsgeschenk die Adressen der Gäste. Bitten Sie sie um ihre Lieblingsrezepte für ein individuelles Kochbuch für das Paar. Gehen Sie nicht davon aus, dass tatsächlich alle Gäste mitmachen – manche kochen eben nicht. Aber je mehr Beiträge Sie bekommen, desto schöner wird das Buch. Sie können einen Teil der Gäste um Rezepte für Vorspeisen, einen anderen Teil um Rezepte für Hauptgerichte und einen dritten um Rezepte für Nachspeisen bitten.

Besonders schön und individuell wird das Kochbuch für das Brautpaar, wenn die jeweiligen Gäste nicht nur das Rezept schicken, sondern auch Fotos von sich selbst, wie sie es zubereiten oder essen. Auch private kleine Anmerkungen oder Erklärungen lockern die Rezepte auf. So bekommen die Brautleute nicht nur ein sehr persönliches Buch mit vielen tollen Rezepten, sondern gleichzeitig auch einen ganz privaten Einblick in den Alltag ihrer Lieben. Und jedes Mal, wenn sie zusammen in der Küche stehen, um sich eine der Leckereien zuzubereiten, erinnern sie sich an ihren traumschönen Hochzeitstag und an die Mühe, die sich ihre Gäste mit diesem einzigartigen, liebevollen Geschenk gegeben haben.

Die Hochzeitszeitung mit Beiträgen aller Gäste

ID 2737 hochzeitszeitung

Die Hochzeitszeitung für das Brautpaar ist inzwischen besonders beliebt geworden: Anekdoten, alte Fotos, lustige Sprüche, Rätsel, Wünsche und vieles mehr findet hier Platz und kann vom Jubelpaar immer wieder bestaunt werden. Etwas aufwendiger, aber umso schöner ist es, wenn nicht nur ausgewählte Gäste, sondern gleich alle etwas dazu beitragen. Allerdings erfordert das eine gewisse Koordination und nicht wenig Einsatz der Verantwortlichen.

Sie sollten sich frühzeitig die Adressen, Telefonnummern oder Mailadressen von den Trauzeugen besorgen. Dann kontaktieren Sie alle Gäste und bitten sie um ein Foto und/oder ein paar liebe Worte. Geben Sie ein Datum an, zu dem Sie alle Beiträge haben müssen, und rechnen Sie für sich noch eine Woche drauf. Nachzügler gibt es nämlich grundsätzlich! Haben Sie alle Beiträge beisammen, können Sie zum Beispiel hier Ihre Hochzeitszeitung mit einer kostenlosen Software gestalten. Sie wählen die Anzahl an Exemplaren aus, die Sie haben möchten, und geben den Auftrag in Druck. Dieses Gemeinschaftsgeschenk wird das Paar immer wieder zeigen wollen.

Bildquellen:
Bild 1: Bonsai © Bjorn Watland – flickr.com (Lizenz)
Bild 2: © diehochzeitsdrucker.de